BAHNORDNUNG

§ 1 Bahnordnung

 

  • Die Bahnordnung des Vereins RSK Ohlsbach e.V.  beinhaltet alle Regeln für die Nutzung des Vereinsgelände  (Bike-Parks)  

  • Die Bahnordnung ist deutlich lesbar am Starthügel angebracht.

  • Der Verein RSK Ohlsbach e.V. ist Eigentümer des Vereinsgeländes und hat somit das Hausrecht und kann entsprechende Verweise und Verbote aussprechen.

 

§ 2 Zweck und Ziele

 

  • Zweck des Vereinsgelände ( Bike-Park)  ist es den Radsport zu fördern  insbesondere durch die Förderung sportlicher Leistungen und Übungen im Bereich 4Cross, Dirtline , Pumptrack und Trail.

  • Durch die Bahnordnung soll ein geregelter Ablauf während der Trainingszeiten und

             Öffnungszeiten gewährleistet werden.

  • Erhaltung und Erweiterung des Bike-Parks um neue Streckenabschnitte und Hindernisse

 

§ 3 Öffnungszeiten    

 

 Vereinsmitglieder:

 können das Vereinsgelände zu jeder Zeit frei benutzen außer bei  Streckensperrung,         

 Arbeitseinsätzen und Veranstaltungen

 Besucher:

 siehe Bike-Park Nutzung für Nichtmitglieder

 

§ 4 Mitglieder

 

  • Bei Regen ist das Vereinsgelände auch für Mitglieder geschlossen.

  • Alle Mitglieder sind verpflichtet das Vereinsgelände stets sauber und gepflegt zu  halten.

  • Jedes Mitglied hat sich bei Arbeitseinsätzen oder Events einzubringen.

 

 

§ 5 Besucher

 

  • Jeder Besucher erkennt die geltende Bahnordnung des Vereins RSK Ohlsbach e.V. an.    

               Entrichten der Benutzungsgebühr und füllt eine Haftungsausschlusserklärung aus.

  • Die Benutzungsgebühr  (Siehe Bike-Park Nutzung für Nichtmitglieder)  gilt  im Rahmen der Öffnungszeiten und  muss zu Beginn der ersten Fahrt beim Verantwortlichen  bezahlt werden.

  • Die Besucher haben Weisungen der Verantwortlichen des Vereins  Folge zu leisten.

  • Es kann ein Nutzungsverbot  für einzelne Personen von der Vorstandschaft beschlossen werden.

 

Unentgeldliche Nutzung von Nichtmitgliedern

              

              1.  Probetraining

              2.  nur nach vorheriger Absprache mit dem 1 Vorstand möglich   ( Rücksprache Vorstandschaft )

 

 

§ 6 Regeln

 

  • Der Verein RSK Ohlsbach e.V. ist Eigentümer des Vereinsgeländes  und hat somit das Hausrecht und kann entsprechende Verweise und Verbote  aussprechen.

 

  • Das Verhalten auf dem Vereinsgelände soll immer fair und respektvoll sein. Es ist stets Rücksicht auf kleinere Fahrer zu nehmen.

 

  • Die Strecke darf nicht Rückwärts befahren werden.

 

  • Auf der Strecke sollte nicht angehalten werden. Falls dies notwendig wird darf für nachfolgende Fahrer kein Risiko entstehen.

 

  • Fahrräder dürfen nicht auf dem Starthügel abgestellt werden.

 

  • Der Starthügel ist ausschließlich über die angebrachte Treppe zu betreten.

 

  • Der Starthügel und das gesamte Vereinsgelände muss sauber gehalten werden.

              Anfallender Müll muss in die vorgesehenen Mülleimer entsorgt werden.

 

  • Ist die Strecke geschlossen und Personen verschaffen sich durch übersteigen Eintritt zum Vereinsgelände ist das Landfriedensbruch. Jeder Verstoß wird zu Anzeige gebracht.

 

  • Während der Trainingszeiten oder Wartungsarbeiten kann es dazu führen das Teilabschnitte für eine gewisse Zeit gesperrt sind. Alle Mitglieder/Besucher haben den  Anweisungen vom jeweiligen Verantwortlichen Folge zu leisten.

 

  • Bei Stürzen oder Verletzungen bitte die aushängende Notruftafel beachten.

 

 

§ 7 Strafen

 

  • Bei Verstoß gegen die in §6 aufgeführten Regeln kann der Verein RSK Ohlsbach e.V. vorgehen.

 

  • Grundsätzlich werden alle Verstöße durch einmaliges Verwarnen angemahnt. Kommt die entsprechende Person dieser Verwarnung nicht nach wird der Verein RSK Ohlsbach e.V. vom Hausrecht Gebrauch machen und ein Streckenverbot für einen angebrachten Zeitraum aussprechen.

 

  • Sollte es vorkommen, dass falsch entschieden oder Personen ungerecht behandelt wurden, wird darum gebeten Kontakt mit dem 1.Vorsitzenden  aufzunehmen.

 

 

 

§ 8 Ansprechpartner

 

•          1.Vorsitzender:  Alwin Schaupp ( info@schaupp-ohlsbach.de )

•          Streckenwart:    Rico Sielski (suzhi82@gmx.net)