top of page

Neu formierter Vorstand möchte Schwerpunkt auf Jugendarbeit und Bike-Areal Ohlsbach legen.


Nach Satzungsänderung geht es jetzt weiter mit drei gleichberechtigten Vorständen. Am vergangenen Freitag luden der RSK Ohlsbach e.V. zur JHV ins Zipfelhusen. Da um diese Jahreszeit viele bei Firmenveranstaltungen verplant sind, gab es einige Absagen von Vereinsmitgliedern, die gerne dabei gewesen wären. Die Versammlung wurde um 18Uhr durch den 1. Vorstand Alwin Schaupp eröffnet er begrüßte alle Anwesenden und lies anschließend die Tagesordnung genehmigen. Danach folgten die Berichte vom Vorstand und den Fachwarten wie auch der Kassenbericht und nach Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstandschaft entlastet. Unter Punkt 6 der Tagesordnung ging es um die Änderung der Satzung, sodass der Verein in Zukunft von drei gleichberechtigten Vorständen geleitet werden kann. Dies wurde einstimmig mit Ja verabschiedet wie auch die Vereinsordnung in der die Ämterverteilung in Zukunft festgelegt werden. Somit waren für die anstehenden Neuwahlen alle Formalitäten geregelt. Fördermitglied Joachim Herzbach übernahm das Amt des Wahlleiters die Gewählten nahmen ihre Ämter an, somit hat der Verein eine neue Mannschaft die in Zukunft die Geschicke gestalten werden. Alwin Schaupp geschäftsführender Vorstand, Carsten Thalmann Finanzvorstand, Marvin Schaupp Sport u. Bike-Park Vorstand weitere Ämter der Vorstandschaft Sandra Schnurr Schriftführerin, Manuel Züfle Jugendwart, Sigmund Grossmann Sportwart, Felix Küderle Bahnwart, Ralf Börschig technischer Berater Bike-Park, Leiter von Ausschüssen Manuel Kölmel Veranstaltung, Manuel Züfle/ Günter Spitzmüller Jugend und Mitglieder, Thomas Schnurr Social-Media-Beauftragter. Mitwirkende der Ausschüsse werden in den nächsten Wochen zusammen gestellt. Mit acht neuen Mitgliedern in der Führungsriege hat der RSK Ohlsbach jetzt wieder alle Ämter besetzt, den in den letzten zwei Jahren hatten Vorstandsmitglieder zum Teil zwei Ämter übernommen. Drei Vorstandsmitglieder die seit der Vereinsgründung 2011 die Verantwortung im Verein und den Bau des Bike-Parks im Wesentlichen mitgetragen haben, sind aus unterschiedlichen Gründen ausgeschieden oder nur noch beraterisch tätig. Ralf Börschig war bis 2019 2. Vorstand danach Beirat und wird dem Verein in Zukunft weiterhin bei technischen Fragen zu Seite stehen. Hannes Börschig begann als Jugendwart, danach war er lange Kassenwart muss aber jetzt als Jungunternehmer und Vater einer kleinen Tochter kürzertreten. Rico Sielski war als Bahnwart, von Anfang an einer derer die den Bike-Park gestaltet haben und die letzten vier Jahre das Amt des 2. Vorstands zusätzlich ausübte, er möchte eine Auszeit von Ämtern aber wird sie im Bike-Park unterstützen so gut er kann. Nach Wahl und Verabschiedung ging es dann darum wie soll sich der Verein im Bike-Park Ohlsbach ab 2024 präsentieren. Erster Punkt war, dass es mit der Toilette, die durch die Unterstützung der Gemeinde verwirklicht werden kann, die Trainingstage und Veranstaltungen einfacher zu Händeln sind. Danach wurden vier Veranstaltungen schon mal festgelegt im April wird es wieder eine Saisoneröffnung geben September bei der Gewerbeschau des GHO wird der RSK Ohlsbach mit ihrem Bike-Areal mitwirken. Der Saisonabschluss Ende Oktober ist auch sicher und eine Vereinsinternes Veranstaltung ist dann wieder ihr Nikolaus Ride welches sie auch dieses Jahr am Samstag nach Nikolaus für ihre Kids stattfinden lassen.


Bild: Die neue Vorstandschaft vom RSK Ohlsbach e.V. von rechts

Felix Küderle, Marvin Schaupp, Carsten Thalmann, Alwin Schaupp, Sandra Schnurr, Thomas Schnurr Manuel Zöflees

Es fehlen:



Sigmund Grossmann, Manuel Kölmel, Günter Spitzmüller, Ralf Börschig

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hozzászólások


bottom of page